Daniela Szczepanski

Die renommierte Autorin und Fotografin Daniela Szczepanski hat über die Jahre schon für die unterschiedlichsten Medien gearbeitet.

Nach ihrem Geologiestudium, arbeitet Sie seit 1998 als freischaffende Fotografin u. Dokumentarfilmerin. Sie bereiste zahlreiche Vulkangebiete auf der ganzen Welt. 

Bei großen Eruptionen sammelte sie allmählich ihre Erfahrungen als Vulkanfotografin und mit den glühenden Steinen. Heute bewegt sie sich auf Expeditionen in der ganzen Welt genauso selbstverständlich wie auf heißer Lava.

„Daniela Szczepanski ist Wissenschaftlerin. Sie wagte sich in die abgelegensten Regionen, denn Vulkane sind das Spezialgebiet der Geologin. In einigen Fällen ist dies, besonders für eine Frau nicht so einfach zu realisieren. Dennoch hat die Vulkanologin aus Bochum schon die markantesten Vulkane rund um den Erdball bestiegen - und uns dazu fantastische Bilder mitgebracht.“ … GOfotoX

Mit dem RUHR-Archiv (www.ruhrarchiv.de) kehrt sie fotografisch zurück zu Ihren Wurzeln. Die Kombination aus Industrie- und Nachtfotografie spezialisiert sich auf Fotos aus der Kulturregion zwischen Rhein und Ruhr, Industriekultur und den Strukturwandel der Region.
Seit 2008 arbeiten Daniela Szczepanski und Frank Hohmann unter dem Lable „AUFNACHTSCHICHT“ als freischaffende Fotografen zusammen.
Im Focus dieser Arbeit stehen künstlerische Fotografien aus dem Bereich der Industrie- und Nachtfotografie in außergewöhnlichen Großformaten, die als Auftragsarbeiten oder für Fotoausstellungen entstehen.
Den Brückenschlag zwischen Vulkanologie und Industrie schaffte sie 2010 mit dem Projekt „Verbrannte Landschaften“, in dem Vulkanische- und Industrielandschaften in Bildpaaren gegenübergestellt wurden. Als Teil der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 war es in einer Outdoor-Ausstellung auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen zu sehen und wurde ein Jahr später beim Horizonte Festival im Ostseebad Zingst gezeigt.

Die Duisburger Akzente 2010 waren der Startschuss zur „Outdoorgalerie AUFNACHTSCHICHT“. Direkt an der Ruhr in Duisburg Ruhrort zeigen großformatige Bilder von Szczepanski und Hohmann Eindrücke von Fluss und Hafen und geben dem Stadtteil ein neues Gesicht.

"STREETS, moments of night", das neuste Projekt von Szczepanski und Hohmann zeigt die Entmenschlichung des urbanen Raums in Nachtaufnahmen im Format Polaroid.

Daniela Szczepanski wurde mehrfach bei nationalen u. internationalen Foto- und Filmwettbewerben ausgezeichnet.
Ihre fotografischen Arbeiten sind in zahlreichen Publikationen, bei  Kunstverlagen, Ausstellungen, Zeitschriften und Kalendern erschienen. Mit namhafte Firmen entstand eine gute Zusammenarbeit: u.a. JVC, Panasonic, Canon, JOBO, Linhof.

Back to top